Marien Senioren- und Pflegezentrum Borken Lebensqualität im Alter

Mehr Lebensqualität im Alter

Die meisten Menschen möchten auch im Alter so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben. In den vielen Fällen übernehmen die Angehörigen bei einer Pflegebedürftigkeit die Versorgung. Doch nicht immer ist dies möglich. Die Pflege eines geliebten Menschen kann belastend sein und nicht immer ist die eigene Wohnung für die Pflege geeignet.

Inzwischen gibt es eine Vielzahl von alternativen Wohnformen im Alter, die dann in Frage kommen. Das Marien Senioren- und Pflegezentrum Borken informiert Sie gerne über die unterschiedlichen Möglichkeiten in unserer Einrichtung und im Klinikum Westmünsterland – von der Tagespflege, über die Kurzzeitpflege bis hin zur stationären Vollzeitpflege. Die Bereiche des Servicewohnens und der Ambulanten Pflege vervollständigen unser vielseitiges Angebot.

marien_borken_49

Das Marien Senioren- und Pflegezentrum

Das Marien Senioren- und Pflegezentrum Borken befindet sich mitten im Stadtzentrum. Unsere Bewohner machen hier gerne Einkäufe oder besuchen die Eisdiele, die Stadtbücherei, den Wochenmarkt oder ein Café. Um Ruhe zu tanken, bietet der hauseigene Garten Bewegung und Entspannung sowie die Möglichkeit der aktiven Gartenarbeit. Ein Teil der Anlage ist geschützt, sodass sich auch Demenzpatienten hier frei bewegen können. Alternativ kann man auf kurzen Wegen in den nahe gelegenen, idyllisch angelegten Stadtpark gelangen. Unser Haus bietet Platz für 80 Menschen die Unterstützung sowie Pflege benötigen zuzüglich 15 integrierte Kurzzeitpflegeplätze. In sechs Wohngruppen gestalten die Senioren ihren Alltag so normal und selbstständig wie möglich. Die Nähe zum St. Marien-Hospital vermittelt Sicherheit und bietet in Notfällen schnelle medizinische Hilfe. Alle Facetten der medizinischen Versorgung älterer Menschen werden hier angeboten.

 

Telefon
E-Mail

Anke Kernebeck,
Einrichtungsleitung
Tel.: 02861 97-4110

Schreiben Sie uns:
marien-spz@hospital-borken