Servicewohnen

Servicewohnen ist eine Wohnform für ältere Menschen, die selbstständig leben, in gewissen Alltagssituationen aber Unterstützung benötigen und für den Pflegefall mit entsprechenden Dienstleistungen versorgt werden möchten. Diese Wohnform hat sich in den letzten Jahren als alternative Wohnform neben den klassischen Senioren- und Pflegezentren etabliert.

Welche Leistungen bietet das Servicewohnen?

Servicewohnen bietet ein barrierefreies Wohnumfeld und verschiedene, bei Bedarf abrufbare Hilfedienste. Dazu zählen unter anderem Hausnotrufgeräte in jeder Wohnung, eine 24-Stunden-Rufbereitschaft, regelmäßige kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen, unterstützende Hausmeistertätigkeiten innerhalb der Wohnung sowie Versicherungen. Bei Bedarf stehen unsere ambulanten Pflegedienste bereit, die beispielsweise bei vorübergehender Erkrankung, die Betreuung und Pflege sicherstellen. Bei eintretender schwerer Pflegebedürftigkeit kann ein Umzug in ein Senioren- und Pflegezentrum nötig sein. Aus diesem Grund befinden sich viele unserer Einrichtungen oft in räumlicher Nähe zu einem Senioren- und Pflegezentrum, sodass die Senioren ihr gewohntes Sozial- und Wohnumfeld weitgehend behalten können.

Das Klinikum Westmünsterland verfügt im gesamten Kreis Borken über mehrere Wohnanlagen im Bereich Servicewohnen. Mehr erfahren Sie hier:

Zum Bereich Servicewohnen

Ihr Kontakt zu uns

hg_thies

 

Maria Hüging-Thies,
Ansprechpartnerin Betreutes Wohnen

Wüllener Straße 97d
48683 Ahaus
Tel.: 02561 99-2097
Fax: 02561 99-2096

Zu erreichen zwischen 8.30 Uhr und 16.30 Uhr.

E-Mail schreiben

Telefon
E-Mail

Maria Hüging-Thies,
Ansprechpartnerin Servicewohnen
Tel.: 02561 99-2097

Schreiben Sie uns:
wohnen@marien-kh-gmbh.de