O’zapft is!

Vreden. Dass nicht nur die jüngere Generation ein zünftigesOktoberfest feiern kann, bewiesen jetzt die Senioren des
Vredener St. Ludger Senioren-und Pflegezentrums. Im schön geschmückten Treffpunkt wurden bayrische Traditionen zelebriert.

So gab es einen zünftigen Schuhplattler, aufgeführt durch die Mitarbeiter des Seniorenzentrums, der bei den Senioren für ausgelassene Stimmung sorgte. Doch es blieb nicht beim Zuschauen. Der eigene Einsatz wurde gefordert. Z.B. beim gemeinsamen Tanzen zu bayrischen Klängen und bei traditionellen Spielen. Bei Nägel schlagen, Holz sägen, oder dem Schwingen des Tanzbeins floss auch der ein oder andere
Tropfen Schweiß. Dabei zeigten sich viele Senioren nicht nur körperlich erstaunlich fit.

Zum Münchener Hofbräuhaus, einem Tag so schön wie Heute, oder dem Anton aus Tirol schunkelten alle bis zur Erschöpfung. Außerdem gab es Preise zu gewinnen. Wer sich als besonders geschickt – z.B. beim Eicheln im Glas schätzen – zeigte, der konnte neben einem Fußpflegegutschein auch einen Friseurgutschein, oder eine Flasche Sekt gewinnen. Selbstverständlich hatten Einrichtungsleiter Mike Saalmann und sein Team bei der Organisation des Festes auch an das leibliche Wohl der Bewohner gedacht. Diese ließen sich das Sauerkraut und den warmen Leberkäs schmecken und tranken dazu so manchen Seidel Bier. Was passte dazu besser als eine letzte Schunkelrunde zu „So ein Tag so schön wie Heute“?

Foto: Rund ging es beim Oktoberfest im St. Ludger Senioren- und Pflegezentrum Vreden.