Newsarchiv

Hier finden Sie alle Neuigkeiten rund um unser St. Hildegard Senioren- und Pflegezentrum Rhede.

Pflegeberatung auch zuhause

04.06.2020

Bocholt. Der vor sieben Jahren in Rhede gegründete Ambulante Pflegedienst Westmünsterland (APW) ergänzt sein Beratungsangebot für Pflegebedürftige und deren Angehörige. Neben dem Standort in Rhede gibt es ab Anfang Juni ein zusätzliches Pflegeberatungsangebot auch in Bocholt.

Neue Besucherregeln in den Senioren- und Pflegeeinrichtungen

08.05.2020

Beginnend mit dem 10.05.2020 wird das Besuchsverbot, welches für alle stationären Altenhilfeeinrichtungen in NRW galt, gelockert.
Ab dem 10.05.2020 sind in unseren Senioren- und Pflegezentren wieder Besuche unter Sicherheitsvorkehrungen und vorheriger telefonischer Terminabsprache möglich.

Informationen per Newsletter

06.05.2020

Die Maßnahmen zum Schutz der Bewohner in den Senioren- und Pflegezentren des Pflegenetzes Westmünsterland zeigen Wirkung. Bisher hat sich noch kein Bewohner in den Seniorenzentren in Ahaus, Borken, Rhede, Stadtlohn und Vreden mit dem Coronavirus infiziert.

Es ist nicht alles abgesagt

30.03.2020

Borken. Sonne ist nicht abgesagt. Beziehungen sind nicht abgesagt, Zuwendung ist nicht abgesagt. Freundlichkeit ist nicht abgesagt. Und Musik ist nicht abgesagt. Unter diesem Motto organisierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Marien Senioren- und Pflegezentrums spontan ein Balkonkonzert um ihren Bewohnern in der Coronakrise Mut zu machen und ein Zeichen der Lebensfreude zu setzen.

Neues System zur Bewertung stationärer Einrichtungen löst Pflegenoten ab

10.02.2020

Rhede. Seit dem 1. November 2019 werden alle stationären Pflegeeinrichtungen bundesweit nach einem neuen Prüfsystem kontrolliert, welches die viel kritisierten Pflegenoten abgelöst hat. Als eines der ersten Einrichtungen war das St. Hildegard Seniorenzentrum vom Neustart in der Qualitätsprüfung betroffen – und erhielt gleich die bestmögliche Bewertung.

Spahn begeistert sich für neues Personalkonzept

21.11.2019

Als Bundesgesundheitsminister macht sich Jens Spahn zurzeit besonders für das Thema Pflege stark. Vor allem eine positive Veränderung der öffentlichen Wahrnehmung und die Verbesserung der Arbeitsbedingungen stellt der gebürtige Ottensteiner neben einer fairen Entlohnung in den Mittelpunkt.